Die Neusten Meldungen

20. März 2017

Arbeiten in der lebenswertesten Stadt der Welt!

Zum 8. Mal in Folge steht Wien im internationalen Vergleich der Lebensqualität erneut an der Spitze des Städtevergleichs! Zu diesem Ergebnis kommt die jährlich von der Beratungsgesellschaft MERCER DURCHGEFÜHRTE WELTWEITE VERGLEICHSSTUDIE ZUR BEWERTUNG DER LEBENSQUALITÄT von Expatriates in 230 Großstädten. Zur Beurteilung der Lebensqualität jeder Stadt werden 39 Kriterien analysiert, die aus Sicht von Mitarbeitern, die ins Ausland entsandt wurden, eine zentrale Rolle spielen. Die Merkmale schließen unter anderem politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte ein.  Hinzu kommen Faktoren wie Gesundheit, Bildungs- und Verkehrsangebote sowie andere öffentliche Dienstleistungen. Seit 2016 untersucht Mercer gesondert das Merkmal „persönliche Sicherheit“, da die politische und soziale Stabilität besonders großen Einfluss auf die Lebensqualität einer Stadt haben. Maßgebliche Kriterien zur Beurteilung sind beispielsweise innere Stabilität, Kriminalitätsraten und Leistungsfähigkeit der örtlichen Strafverfolgungsbehörden.

Mit einem Projektentwicklungsvolumen von über EUR 2,7 Mrd. für die nächsten Jahre ist die Investitionspipeline von SIGNA in der österreichischen Hauptstadt prall gefüllt. SIGNA ist damit bedeutendster privater Immobilienentwickler von Wien.

 

21. Februar 2017

Der AUSTRIA CAMPUS wächst und wächst.

Wie zügig die Bauarbeiten am AUSTRIA CAMPUS voranschreiten, zeigt ein aktueller Zeitrafferfilm, der den Baufortschritt von Anfang Mai 2015 bis Anfang Februar 2017 dokumentiert. Zwei Baustellenkameras zeichnen die Bautätigkeit am AUSTRIA CAMPUS auf, wo bis Mitte 2018 fünf moderne und nachhaltige Bürokomplexe mit perfektem Anschluss an das öffentliche Verkehrsnetz sowie ein Hotel, zahlreiche Einzelhandelsflächen, ein Konferenzzentrum, ein Ärztezentrum, ein Kindergarten sowie ein Betriebsrestaurant entstehen werden.
-> Hier geht es zum Video auf YouTube

 

 

 

 

 

 

 

28. Dezember 2016

Der Wiener Nordbahnhof - Ein Stadtteil zwischen Wohnen und Freizeit

Bis 2025 entsteht um den Nordbahnhof auf einer Gesamtfläche von 85 Hektar ein neuer Stadtteil, in welchem Wohnungen und Arbeitsplätze für mehrere Tausend Menschen geschaffen werden.
Der AUSTRIA CAMPUS ist ein wesentlicher Bestandteil dieses zentralen Stadtentwicklungsgebietes des 2. Wiener Gemeindebezirks und in vielerlei Hinsicht ein zukunftsweisendes Projekt. Verkehrstechnisch perfekt erschlossen, liegt der AUSTRIA CAMPUS an einem der dynamischsten Standorte von Wien. Mehr als die Hälfte der Bürofläche wird zukünftig als österreichisches Headquarter der UniCredit Bank Austria genutzt. Weiters sind ein Hotel, zahlreiche Einzelhandelsflächen, ein Konferenzzentrum, ein Ärztezentrum, ein Kindergarten sowie ein Betriebsrestaurant geplant.
Wertvolle Synergien werden durch die unmittelbare Nachbarschaft zum nahegelegenen Messezentrum und dem Campus der Wirtschaftsuniversität Wien geschaffen und unterstreichen den Wert dieses Bauvorhabens. Die Realisierung trägt wesentlich zur erfolgreichen Stadtentwicklung von Wien bei.

Mehr zum Thema im Artikel von Dolores Stuttner in Architektur vom 21. Dezember 2016.

ARTIKEL DOWNLOADEN
Stand, Oktober 2016

GLEICHENFEIER

Rund 600 Gäste feierten den raschen Baufortschritt des AUSTRIA CAMPUS

Am Donnerstag, dem 20.10.2016, fand am Baufeld 8, das ab 2018 neben dem Baufeld 5 der UniCredit Bank Austria als neues Headquarter dient, die Gleichenfeier des AUSTRIA CAMPUS statt. Es waren insgesamt rund 600 Gäste anwesend.
Die Veranstaltung startete um 17:00 Uhr und beinhaltete zu Ehren der fleißigen Bauarbeiter Dankesworte seitens Leyrer + Graf und Voitl & Co in Vertretung aller Baufirmen, eine Ansprache seitens SIGNA durch den Senior Project Manager Matthias Pressler, die traditionelle Gleichengeldübergabe und den Gleichenspruch durch den jüngsten Lehrling der Baustelle.
Ein abwechslungsreiches Buffet mit Speis und Trank und angeregte Gespräche zwischen Bauarbeitern, Planern und Konsulenten sorgten für eine gelungene Feier.

Stand, Oktober 2016

BAUARBEITEN LAUFEN NACH PLAN

Der Baufortschritt des AUSTRIA CAMPUS kann sich sehen lassen. Mittlerweile erkennt man aufgrund der fortgeschrittenen Rohbauten, dass es sich hier um eines der größten Büro-Developmentprojekte Europas handelt. Der AUSTRIA CAMPUS schafft neue, moderne Büroflächen unmittelbar neben der grünen Lunge Wiens, dem Wiener Prater.
Status Oktober 2016:
Baufeld 5 und 8 – zukünftige Unternehmenszentrale der UniCredit Bank Austria:
Der Tief- und Rohbau wurde fertiggestellt.
Aktuell sind die Fensterkonstruktionen und die Abdichtung der Dachgeschosse in Arbeit.
Beim Innenausbau wird gerade an den Untergeschossen gearbeitet.
Baufeld 7 und 39.2 sowie Baufeld 6, mit der campuseigenen Infrastruktur (Kindergarten, Hotel, Ärztezentrum, Veranstaltungszentrum etc.):
Der Tief- und Rohbau ist in Arbeit.
Baufeld 39.1:
Der Tiefbau ist zu 90% abgeschlossen, der Rohbau ist fertiggestellt.
Die Glasfassaden sind bereits in Arbeit.

 

Besuchen Sie unsere Infobox

Besuchen Sie die AUSTRIA CAMPUS Infobox und informieren Sie sich über aktuelle Entwicklungen und die weiteren Baumaßnahmen bis zur geplanten Fertigstellung 2018. Auf der Aussichtsplattform der Infobox erwartet Sie ein faszinierender Rundumblick über das gesamte Baufeld des AUSTRIA CAMPUS.

AUSTRIA CAMPUS Infobox
Walcherstraße, Ecke Joseph Roth Gasse
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9 – 17 Uhr, Samstag 9 – 12 Uhr

 

 

Stand, Juni 2016

VERMIETUNGSSTART DER OFFICEFLÄCHEN IM CAMPUS 6 AB 215M²

Nun geht’s los! Ab sofort können im innerhalb des AUSTRIA CAMPUS Areals zentral gelegenen Campus 6 Officeflächen gemietet werden. Mit Büroflächen von insgesamt 10.500 Quadratmetern verfügt dieser Teil des Geländes über zahlreiche campuseigene Service-Einrichtungen, wie vielseitige Gastronomiebetriebe bis hin zu einem Betriebsrestaurant, Kindergarten, Ärztezentrum, Hotel, Konferenz- und Veranstaltungszentrum sowie Geschäfte zur Nahversorgung und ist ideal für Unternehmen mit kleinerem Büroflächenbedarf ab 215 Quadratmeter.

  • Kleinste Mieteinheit ab ca. 215 m²
  • 3. Obergeschoss: ca. 1.700 m²
  • 4. Obergeschoss: ca. 3.810 m²
  • 5. Obergeschoss: ca. 3.270 m²
  • 6. Obergeschoss: ca. 1.640 m²
  • 7. Obergeschoss: ca. 400 m²
  • HWB Durchschnitt: 19 kWh/m²·a

Weitere Details und Vermietung:
Mario Stöckel
Telefon +43 (0)5 9998 9990
E-Mail vermietung@signa.at
SIGNA Real Estate Management
Freyung 3 | 1010 Wien

Stand, Dezember 2015

FASZINATION BAUSTELLE AUSTRIA CAMPUS – AKTUELLE BAUTÄTIGKEITEN

 

Als eines der derzeit größten Hochbauprojekte Österreichs, faszinieren die Bauarbeiten am Austria Campus:

 

  • 600.000 m³ Baugrubenaushub – das entspricht in etwa 4 Mio. gefüllten Badewannen.
  • 24.000 Tonnen Stahl und ca. 103.000 m³ Beton werden verarbeitet.
  • 1 km Schlitzwand und 450 Meter Spundwand wurden 2015 errichtet.
  • 20 Kräne kommen zum Einsatz, Ende 2015 waren es bereits 14. Beeindruckend, wie sonst meist nur auf Großbaustellen in Dubai.
  • 500 Container für die Containerburg. Übereinander gestellt übertrifft das den derzeit höchsten Turm der Welt – Burj Khalifa – mit seinen 830 Metern.
  • 2.200 Bauarbeiter zu Spitzenzeiten. Dies entspricht in etwa der Anzahl an Sitzplätzen in der Wiener Staatsoper.
  • 150 Meter tiefe Bohrungen zur Nutzung der Erdwärme und -kälte und damit tiefer als der Stephansdom hoch ist (136 Meter).

 

 

Beitrag in „Der Zweite“ (PDF)
Wien, 10. Juli 2015

GROSSES ANRAINERFEST AUF DER AUSTRIA CAMPUS BAUSTELLE

Im Rahmen des Baustellenfestes lud SIGNA am Freitag, dem 10. Juli 2015, zum Anrainerfest. An diesem Tag war das „Betreten der Baustelle verboten erlaubt“. Die Gäste erwartete neben Wissenswertem zu einem der größten Developmentprojekte in Österreich, ein abwechslungsreiches Unterhaltungsangebot für Groß und Klein.

Attraktionen wie eine Baustellenführung mit der Liliputbahn und Bagger fahren ließ die Besucher in das Erlebnis Baustelle eintauchen, eine Fotobox stand für bunte Erinnerungsfotos zur Verfügung und eine Riesenbaggerluftburg und viele Luftballons sorgten für ein attraktives Kinderprogramm.

Der Ombudsmann Peter Guggenberger war für alle Fragen und Anliegen der Anrainer vor Ort.

Auch für Speis und Trank war reichlich gesorgt. Karlheinz Hora – Bezirksvorsteher Wien-Leopoldstadt – sorgte mit dem Bieranstich für kühle Getränke an dem heißen Sommertag.

Wien, 10. Juli 2015

BANK AUSTRIA UND SIGNA FEIERN BAUSTELLENFEST AM AUSTRIA CAMPUS

Am Donnerstag, dem 9. Juli, fand unter Beisein von dem SIGNA-Gründer René Benko, dem Bezirksvorsteher der Leopoldstadt Karlheinz Hora, dem Vorstandsvorsitzenden der Bank Austria Willibald Cernko, und dem Wiener Wohnbaustadtrat Michael Ludwig (Bild v.l.n.r.), der Kick-off für ein zweitätiges Baustellenfest für Mitarbeiter, Partner und Anrainer statt.

Die Bank Austria wird an ihrem neuen Headquarter am AUSTRIA CAMPUS auf rund 105.000m², was mehr als die Hälfte der vermietbaren Bürofläche ausmacht, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den zentralen Wiener Bereichen und den gesamten Vorstand konzentrieren. Dieses neue Headquarter auf dem neuen AUSTRIA CAMPUS entsteht bis Mitte 2018, der Baubeginn war Anfang 2015.

PDF DOWNLOADEN